Sonnenschutz und Diebe

Der neue „Showroom“ als Kadecco-Premium Partner ist gerade fertig geworden. Sonnenschutz nach MaßViel Arbeit und Geduld waren nötig, um aus dem heruntergekommenen Ladenlokal einen schmucken Ausstellungsraum zu machen.

Aus den Jahren meiner Bautätigkeit sind viele Werkzeuge und Maschinen vorhanden, die eine gute handwerkliche Arbeit erst möglich machen. Diese habe ich immer im Fachhandel gekauft, namhafte Hersteller wie Festo, Makita, Würth oder Elu sind zwar nicht billig, ermöglichen jedoch ein präzises Arbeiten, helfen viel Zeit zu sparen und tolle Ergebnisse abzuliefern.

Als ich jedoch heute Morgen den Laden öffnete, stellte ich fest, dass die Lichtschacht-Abdeckung eines Kellerfensters entfernt war und das Fenster sperrangelweit offen stand. Nichts Gutes ahnend bin ich in den Keller runter und traute meinen Augen nicht. Die Kellertüren waren aufgebrochen, es herrschte ein heilloses Durcheinander und fast sämtliche meiner Elektrogeräte und Maschinen fehlten.

In das Haus wurde eingebrochen! F..k!

SonnenschutzAlso Polizei anrufen, die auch gleich kam. Die Beamten verständigten dann die Kripo. Wenn Ihr nun denkt, dass die Ermittler richtig loslegten, so wie man es aus Filmen kennt, weit gefehlt.

Der „Tatort“ wurde besichtigt, zwei, drei Fotos gemacht und ein Protokoll geschrieben. Der Diebstahl von Werkzeugen im Wert von 10.000,-€ reicht da wohl nicht aus, um ein größeres Fass aufzumachen. Es wird wohl nicht viel dabei herauskommen.

Versicherung? Ist noch in der Angebotsphase und noch nicht unterschrieben, der neue Laden ist ja erst eine Woche auf. Also runterschlucken und neue Maschinen kaufen. Irgendwie müssen wir ja unsere Arbeit machen.

Da keimt in mir der Wunsch auf, den oder die Diebe in die Finger zu bekommen und Ihnen mal zu zeigen, wie auf dem Bau mit solchen A…krampen umgegangen wird…

Einem Handwerker sein Werkzeug zu stehlen ist so, wie einem Blogger seinen PC zu klauen.

Pfui Deibel!

Werde unser Fan auf Facebookschliessen
oeffnen