Gedicht: Mein schöner Plissee Vorhang

Licht dringt grell durch eine ScheibeMein Plissee im Schlafzimmer
Und brennt sich tief in meine Augen
Und dieser Zustand kann beileibe
schon früh die Antriebsgeister saugen.

Ein Fenstervorhang, der muss her!
Doch nicht was simples soll es sein
Und überlegen tu ich schwer
Was passt denn hier am besten rein?

Ein Rollo hat doch Jedermann
Und einen Samtvorhang? Oh nein!

Ein Plissee Faltstore Vorhang kann
Das höchste der Gefühle sein

So mache ich mich auf zum Lädchen
Das solche schönen Dinge führt
Und kaufe gleich bei einem Mädchen
Mein Plissee – und sie ist gerührt
Und als sie meine Freude hört
Da ist es wohl um sie gescheh’n
Sie fragt mich völlig ungeniert
“Du, darf ich vielleicht mit Dir geh’n?”
Ja, so ein tolles Plisseeding
Das hat wohl nur ein Mann von Welt
Bald folgt dann wohl der Ehering
Weil ich so Schönes hab bestellt
Doch erst noch muss ich mich bewähren
Den Faltstore richtig installieren
Derweil kann ich mich nicht mehr scheren
Ums Mädel – werd’ mich nicht genieren

Doch diese Dame mag das nicht
Dass mein Plissee die Nummer Eins
Man sieht’s in ihrem Gramgesicht
Es ist die Miene eines Steins
Doch kümmert mich nicht ihr Gezeter
Ich setze meine Arbeit fort
Und schon hängt Meter über Meter
Ein Plissee an dem Fenster dort
Mein Blick ist voll darauf gerichtet
Das Fräulein ist schon lange weg
Da wohl mein Fokus falsch gerichtet
Doch das schert mich jetzt einen Dreck
Denn schließlich war ich in dem Laden
nicht wegen einer Liebelei
So habe auch nicht ICH den Schaden
Im Gegenteil fühl ich mich frei

Denn nicht einmal die holde Maid
Kann nunmehr sehen, was ich treibe
Junge, was bin ich gescheit
Uneinsichtbar ist die Scheibe
Keine Traumhochzeit, kein Ring
Der Plissee Faltstore Vorhang siegt
Und was das allerschönste Ding
Dass man auch tags im Dunkeln liegt
So räume ich mein Werkzeug ein
Betrachte meine Arbeit stolz
Es ist schön und es ist mein
Es war ja auch ‘ne Menge Holz
Nach einem solchen Mußegang
Begebe ich mich nachts zur Ruh
Den schönen Plissee Faltstore Vorhang
Schließe ich mit Freuden zu
Doch wirklich schlafen muss ich nicht
Da keine Träume mir das geben
Was dort vor meinem Angesicht
Sich vor dem Fenster tut erheben

Doch draußen in der Dunkelheit
Da steht noch jemand, ruft wie krank
Aus dem Laden ist’s die Maid
“Dieser blöde Faltvorhang!”

Werde unser Fan auf Facebookschliessen
oeffnen